Fragen an das Leben

Dobellis Fragen an das Leben und an sich selbst: Fragen, die zum Lachen oder Schmunzeln bringen, die unter die Haut gehen, unerwartete, boshafte Fragen, die zuspitzen oder neue Fragen aufwerfen – jedenfalls immer nachdenklich machen und anregen. Zu Erfolg und Karriere, Geld, Liebe, Ehe, Sex, Alter, Tod und Gott. Spielerisch ironische Fragen, die jeden betreffen und garantiert bei jedem etwas auslösen.

Die Fragen erschienen von Oktober 2013 bis November 2014 im Stern als wöchentliche Kolumne. Jetzt erscheinen sie zum ersten Mal (in leicht abgeänderter Fassung) als Buch.

»Wie gut leben Sie mit der Tatsache, dass Milliarden von Menschen sich ebenfalls für das Zentrum des Universums halten? Hätten Sie lieber ein einziges, objektives Zentrum?« – »Sehen Sie sich eher als Wächter Ihrer Gedanken oder als deren Gefangener?« – »Würden Sie Dauer gegen Intensität von Liebe eintauschen?« – »Schlafen Sie noch getrennt, oder essen Sie schon getrennt?« – »Wäre es Ihnen erträglicher, wenn wir alle am Gleichen sterben?« – »Fühlt sich der Mann mit einer jungen Frau jünger – oder älter, weil ihm sein Alter erst recht bewusst wird?« – »Wie spontan ist Ihr Verhältnis zur Ethik« – »Was ist Ihrer Karriere förderlicher – was Sie sagen oder was Sie verschweigen??«

»Mit der Klarheit des Formulieren bringt Dobelli Leben und Welt auf den Punkt.« (Herbert Heinzelmann, Feuilletion, Nürnberger Zeitung, 4. März 2015)

Start typing and press Enter to search


amazon

thalia

buch-de

buecher-de

bol-de

books-ch

buch-ch