Die Kunst des guten Lebens

Seit der Antike, also seit mindestens 2500 Jahren, aber vermutlich noch viel länger, haben sich Menschen immer wieder die Frage nach dem guten Leben gestellt: Wie soll ich leben? Was macht ein gutes Leben aus? Welche Rolle spielt das Schicksal? Welche Rolle spielt das Geld? Ist das gute Leben eine Sache der Einstellung, oder geht es vielmehr um das Erreichen von Lebenszielen? Ist es besser, nach Glück zu streben oder Unglück zu umschiffen? Jede Generation stellt sich diese Fragen neu. Die Antworten sind im Grunde stets enttäuschend. Warum? Weil man immer auf der Suche nach dem einen Prinzip ist, dem einen Grundsatz, der einen Regel. Doch diesen heiligen Gral des einfachen Weges gibt es nicht. Auf verschiedenen Gebieten fand in den letzten Jahrzehnten eine stille Revolution des Denkens statt. In den Wissenschaften, in der Politik, in der Medizin und in vielen anderen Bereichen hat man erkannt: Die Welt ist viel zu kompliziert, als dass wir sie mit einer großen Idee oder einer Handvoll Prinzipien erfassen könnten. Wir brauchen einen Werkzeugkasten von Mentalen Modellen, um die Welt zu verstehen. Es ist an der Zeit, einen solchen Werkzeugkasten auch für das praktische Leben zusammenzustellen. Voilà. Hier finden Sie 52 gedankliche Werkzeuge, die Ihnen ein gutes Leben zwar nicht garantieren, es aber wahrscheinlicher machen.

»Rolf Dobelli schreibt klar, klug und überzeugend.«
Gerhard Schröder

»Rolf Dobellis Bücher habe ich nicht nur gelesen, sondern jedes Wort auf der Zunge zergehen lassen.«
Frank Elstner

»Rolf Dobelli ist einer der geistreichsten Denker Europas.«
Matt Ridley, Bestsellerautor

»Es ist brillant, wie Rolf Dobelli wissenschaftliche Forschungsergebnisse in praktische Schritte verwandelt, um Menschen erfolgreicher zu machen.«
Robert B. Cialdini, Autor der Weltbestseller Influence und Pre-Suasion

»Rolf Dobelli besitzt die faszinierende Gabe, moderne wissenschaftliche Ergebnisse anregend und spannend darzustellen.«
Bruno S. Frey, Professor für Ökonomie, Universität Basel, und Gründer der ökonomischen Happiness-Forschung

»Rolf Dobelli führt Ideen aus unterschiedlichsten Wissensbereichen virtuos zusammen. Er verbindet Wissenschaft und Kunst mit Geist, Anmut und Präzision.«
Joshua Greene, Professor für Psychologie, Harvard University

»Rolf Dobelli hat wieder zugeschlagen! Er öffnet uns nicht nur die Augen, er weckt uns auf. Er verbindet einen scharfen wissenschaftlichen Verstand mit einer beeindruckenden philosophischen Herangehensweise und gibt sich niemals zufrieden mit dem Oberflächlichen. Also: Schnappen Sie sich Rolf Dobellis Buch und geben Sie es nicht mehr her!«
Tenley E. Albright, Director, MIT Collaborative Initiatives, und Professor Emeritus, Harvard Medical School

»In seinen ersten Büchern zeigte Rolf Dobelli uns, wie man richtig denkt. Nun gibt er uns unschätzbare Ratschläge, wie man gut lebt.«
James R. Flynn, Professor Emeritus, University of Otago, und Entdecker des “Flynn Effekts”

»Rolf Dobelli besitzt die Fähigkeit, die besten Ideen der Welt zu identifizieren und sie so zu arrangieren, dass das Ganze noch werthaltiger ist als die einzelnen Teile. Er hat es für die Kunst des klaren Denkens getan. Und nun schafft er es für die Kunst des Guten Lebens.«
Jonathan Haidt, Professor, New York University, und Autor des New York Times Bestsellers „The Righteous Mind“

Start typing and press Enter to search

amazon

thalia

buch-de

buecher-de

bol-de

books-ch

buch-ch